kleiner Überblick

Der Ortsteil Frohnstetten liegt auf der Schwäbischen Alb, umgeben von landwirtschaftlichen Flächen und schönen bewaldeten Hanglagen. Frohnstetten hat einen dörflichen Charakter und ist ein Teilort von Stetten am kalten Markt. Das Zusammenleben der Einwohner kommt in einem aktiven Vereinsleben zum Ausdruck. Unseren Kindergarten gibt es mittlerweile seit über 100 Jahren. Am 06.05.1913 wurde er als Schwesternhaus und Kinderkrankenpflegeheim eingeweiht. Nun hat er eine Betriebserlaubnis für 62 Kinder in drei Gruppen. Davon stehen 12 Plätze für Kinder unter 3 Jahren, in einer eigenen Krippen-Gruppe zur Verfügung. Es stehen weitere 10 unter 3 Plätze zur Verfügung in den bestehenden Altersgemischten Gruppen.

Für das Team im Kindergarten ist es ein Anliegen, den Kindern eine verlässliche Partnerschaft anzubieten, in der ihnen mit Wertschätzung und Achtung begegnet wird. Die Liebe zum Kind, Respektierung und Förderung seiner Persönlichkeit sind wichtige Grundlagen der Arbeit im katholischen Kindergarten Frohnstetten. Das Ziel ist, den Kindern eine liebevolle Entwicklungsbegleitung zu sein.  

Wir arbeiten nach dem offenen Konzept mit Bildungsräumen, diese passen sich den Interessen der Kinder an.

 

Pädagogische Ziele und Inhalte unserer Arbeit

  • Unser Kindergarten soll ein Ort des Erlebens und der Kreativität sein
  • in unserem Kindergarten soll das Kind die Möglichkeit an Mitsprache bei individuellen und organisatorischen Anliegen haben. (Kinderkonferenz)
  • unser Kindergarten soll ein Ort lebensnaher Wirklichkeit sein
  • unser Kindergarten soll ein Lernort des Glaubens und des Lebens sein.
  • in unserem Kindergarten soll das Kind seinen eigenen Rhythmus leben und den Alltag ohne Hektik und Stress erleben.

Wie setzen wir dies um?
Durch die Unterstützung des freien Spiels (dies ist die Energie des Kindes, um zu "erfahren," zu "lernen" und um "sich selbst zu finden"):

  • großflächiges, vielfältiges Spielangebot
  • altersentsprechende Spielmaterialien
  • eigenes Tempo des Kindes
  • Wahrnehmungsherausforderungen ermöglichen
  • Die Kinder werden bei gezielten Förderungen in Altershomogene Gruppen eingeteilt um dem Alter entsprechend zu fördern, das Niveau wird angepasst.
  • Durch unser Konzept wird dem Kind Raum und Zeit gegeben um die Selbständigkeit zu entwickeln

Durch Altershomogene Gruppen, Trennung bei gezielten Förderungen:

  • die den Kindern auf eigenem Niveau die Welt erklären
  • in denen sie ihr Wissen altersentsprechend erweitern können
  • in denen sie Zusammenhänge erkennen
  • bei denen sie sich längere Zeit auf eine Sache einlassen, aktiv sind und Erkenntnisse durch eigenes Tun erlangen

Der Kindergarten ist für die Eltern ein Ort, an dem sie

  • sich aktiv an der Elternarbeit beteiligen können
  • sich an verschiedenen Festen und Elternaktionen engagieren können
  • sich auch wohlfühlen und bei Fragen und Problemen auf uns zukommen können
  • ihre Wünsche und Anregungen zur Mitgestaltung des Kindergartenalltags einbringen können

Was finden Sie bei uns?

Im Kindergarten :

  • Offenes Raumkonzept (Bildungsräume)
  • Kinderküche
  • Atelier
  • Regelmäßiges Turnen in der Hohenzollernhalle in Frohnstetten
  • Waldtage in den Sommermonaten
  • Lese- und Literaturbereich
  • Bau- und Konstruktionsbereich
  • Ruhebereich
  • Krippen-Gruppe mit individuellen Reizen für die Kleinen
  • Wickelbereich
  • Rollenspiel und Theater-Bereich

Im Außenbereich:

  • Sand- und Matschbereich
  • Ort für ruhige Spiele
  • Bewegungs- und Kletterbereich
  • fahrbare Spielgeräte
  • Werkstatt

Aktuelles:

Am 20.02.2020 ist endlich Schmotziger Donnerstag. Die Narren kommen um uns zu befreien und wir werden eine Kindergarten Fasnet feiern.

Aktualisiert am

23.01.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindergarten St. Felix